Vitamine in Gewürzen

Einführung

Gewürze werden zwar häufig als gesund wahrgenommen, jedoch wissen nur wenige Leute genau über die Inhaltsstoffe oder den eigentlichen Gehalt von Gewürzen hinreichend bescheid. Viele Gerichte werden auch heute noch mit möglichst wenigen Gewürzen zubereitet.

Eine prise Salz, ein wenig Pfeffer: Das ist schon die Gewürz-Grundlage für viele Gerichte. Auch wenn manche Gerichte mit Absicht möglichst schlicht sein sollen, so ist es dennoch lohnenswert die Anzahl und die Qualität der verwendeten Gewürze zu erhöhen.

In vielen Ländern der Welt ist die Verwendung von Gewürzen deutlich intensiver als hierzulande. Insbesondere Richtung Asien nimmt die Verwendung von Gewürzen extrem zu. Gewürze nehmen dort einen zentralen Platz zur Geschmacksgebung ein und werden auch zielgerichtet eingesetzt, damit sie der Verdauung oder der Verstoffwechslung des Essens beiwirken.

Die Tatsache, dass verschiedene Krankheiten in Ländern wie Südindien nur selten auftreten zeigt, dass die Gewürze hier eine zentrale Rolle hierfür spielen könnten. Über das Gewürz Kurkuma wurden beispielsweise sehr viele Studien angefertigt. Die Wirkung des in Kurkuma enthaltenen Curcumins ist wissenschaftlich schon sehr gut nachgewiesen. Curcumin wirkt entzündungshemmend und kann auf manch chronische Entzündungserscheinung einen derart positiven Effekt ausüben, dass Kurkuma in Indien auch als Heilmittel angesehen wird.


Wichtige Gewürze

Diese Gewürze sollten auf keinen Fall bei dir zuhause fehlen. Sie sind besonders reich an Vitaminen und Enzymen. Man sollte sie daher am Besten gleich in einem Gewürzkarussell aufbewahren, da es sich hier um sehr integrale Kochzutaten handelt.

  • Chili
    Regt die Verdauung an, enthält Vitamin C. Kann sogar minimal beim Abnehmen helfen
  • Chayenne Pfeffer
    Ähnlich wie Chili, jedoch ein wenig sanfter im Geschmack.
  • Kurkuma
    Sehr gut als Enzündungshemmer und Geschmacksgeber. Da Kurkuma sehr bitter schmeckt sollte man aber nicht zu viel davon verwenden und mit weiteren, „süsslicheren“ Gewürzen, wie z.B. süße Paprika gegenwürzen.
  • Ingwer
    Wirkt ebenfalls enzündungshemmend, aber auch verdauungsanregend. Ingwer verleiht dem Gericht eine angenehm-frische Schärfe
  • Zimt
    Hat sehr positive Eigenschaften auf das Wohlbefinden. Zimt kann das Herz-Kreislaufsystem positiv beeinflussen. Natürlich kann Zimt nicht für jede Art von Speisen verwendet werden. Neben süßen Backwaren kann man Zimt vor allem im Kakao verwenden. Wer es gerne salzig mag, der kann Zimt in indisch- oder asiatisch angehauchten Speisen gut mit anderen Gewürzen kombinieren. Als Geschmacksträger bietet sich hier insbesondere eine Kokossoße an.

Weitere wichtige Gewürze:

  • Thymian
    Enthält relativ viel Vitamin A und kann das Gewürz Oregano (s. nächster Punkt) sehr gut in seiner Wirkung ergänzen.
  • Oregano
    Enthält relativ viel Vitamin B3 (Niacin) und Vitamin C. Oregano wirkt antibakteriell und kann sogar beim Kampf gegen Viren helfen. Insbesondere für dein Winter sehr wichtig!


Die Arten von Inhaltsstoffen in Gewürzen

Welche positiven Inhaltsstoffe sind in Gewürzen unter anderem enthalten? Diese Liste ist relativ lange und umfasst unter anderem:

  • Vitamine
    Die Wichtigkeit von Vitaminen sollte uns allen bekannt sein.
  • Bitterstoffe/Gerbstoffe
    Diese Stoffe sorgen dafür, dass die im Gewürz gebundenen Pflanzenstoffe wie Vitamine, Minerale und Enzyme nicht auf einmal vom Körper absorbiert werden. Die Aufnahme erfolgt zeitlich versetzt, was optimal ist. Zudem wirken Bitterstoffe meistens regulierend auf die Verdauung und können leichter satt machen.
  • Fettsäuren
    Da Gewürze nur in kleinen Mengen verzehrt werden, spielen diese Fette jedoch keine Rolle.
  • Mineralstoffe
    Minerale sind ebenso wie Vitamine unverzichtbar für den Körper. Minerale wie Zink oder Eisen sind in vielen Gewürzen enthalten.
  • Spurenelemente
    Kommen nur in sehr geringen Konzentrationen vor und sind essentiell für den Körper. Zum Beispiel Mangan, Kupfer oder Selen.
  • Enzyme
    Helfen beispielsweise bei der Verdauung

Bildquelle:
CREATIVE COMMONS 0
https://pixabay.com/en/spices-white-pepper-nutmeg-cloves-541974/
https://www.pexels.com/photo/assortment-batch-colors-cooking-625422/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.