Koffein Tabletten – Erfahrungen und Alternativen

Koffein Pulver – Bringt es etwas?

Wir alle haben wahrscheinlich schon einige der Wirkungen von Koffein an uns selbst verspürt. Diese zeigen sich z.B. durch:

  • Steigerung des Herzschlags sowie eine geringfügige Erhöhung des Blutdrucks
  • Spürbare Anregung des zentralen Nervensystems: Erhöhte Aufmerksamkeit und Konzentration
  • Mehr Vigilanz

Details

Koffein Pulver können die Hirn-Blut-Schranke sehr leichtgängig passieren. Daher sind Koffein Pulver insbesondere im Hinblick auf die mentale Wahrnehmung so wirksam.

Jedoch kann sich leicht eine Toleranz gegenüber Koffein herausbilden, denn bei ständig erhöhtem Koffeinkonsum verändern sich neuronale Strukturen. Somit werden mit der Zeit immer größere Mengen an Koffein notwendig, um den früheren, stimulierenden Effekt zu erleben.

Zu einer regelmäßigen Einnahme von signifikant hohen Dosen wird wegen der Gefahr des Coffeinismus (Suchterscheinung) und wegen der Gefahr von starken Nebenwirkungen abgeraten.

Bei starken Überdosierungen jedoch, kann es zu schweren Risiken- und Nebenwirkungen wie z.B. Herzrhythmusstörungen kommen. Solche Nebenwirkungen können bei einer Einnahme von 600mg Koffein am Tag bereits bei vielen Personen auftreten – dies ist von Person zu Person jedoch stark unterschiedlich: Je nach Konstitution kann es auch bei geringeren Mengen schon zu Problemen kommen. Manche Personen vertragen aber auch deutlich höhere Dosen.

Koffein Pulver enthalten meist reines Koffein. Gerbstoffe sind meist nicht enthalten, welches das Koffein zeitlich getaktet freigeben könnten. Daher halte ich Koffein Pulver für wenig nützlich, um sich nachhaltig “aufzuwecken”.

Koffein nicht nur isoliert konsumieren

Wenn man Koffein nicht nur isoliert zu sich nimmt, sondern beispielsweise in Form von Grüntee (Teein), so erhält man zugleich eine reichhaltige Mischung aus Gerbstoffen, Aminosäuren und Vitalstoffen , wie z.B. die darin enthaltenen Grüntee Catechine. All diese Stoffe können in gemeinsamen Gabe zu einer wirklichen Verbesserung der Konzentration und Wachheit sorgen. Sie ergänzen das Koffein nicht nur, sondern sorgen im Grunde genommen erst dazu, dass man Koffein effizient aufnehmen kann.

Daher würde ich reine Koffein Pulver oder Koffein Tabletten, welche keine zusätzlichen Vitalstoffe enthalten, eher vermeiden.

Ich halte jedoch eine Supplementation mit stimulierenden Tabletten hin- und wieder für sinnvoll, zum Beispiel wenn man nicht die Zeit hat sich ständig Grüntees zu machen oder falls man eine besonders starke Stimulation für eine Lernphase benötigt

Jedoch kann ich in diesem Falle dazu raten, stimulierende Tabletten einzunehmen, welche nicht nur aus extrahiertem Koffein bestehen, sondern ein Konzentrat aus “echten” Naturprodukten darstellt:

Meine Empfehlungen

1)* Hochwertiges Bio Matcha – die wachmachenste Form von Grüntee in Top Bio Qualität, z.B: *

Matcha-Tee ist die wohl “stärkste” Variante des Grüntees. Somit ist er quasi der “Espresso” des Tees und kann unglaublich gut dabei helfen, wach zu werden und konzentrierter zu sein. Viele Inhaltsstoffe sind auch für weitere Körperfunktionen nützlich. Somit ist Matcha die eine sehr gesunde Alternative zu Koffein Tabletten.

2)  *TOP Nahrungsergänzungsmittel für das Gehirn mit sinnvollen Inhaltsstoffen: *

Hochwertige Inhaltsstoffe, welche belebend und konzentrationsfördernd auf das Gehirn wirken.

3)* Bio Guarana Pulver: *

Im Guarana ist Koffein an Gerbstoffe gebunden und kann vom Körper somit zeitverzögert aufgenommen werden.

Fazit

Koffein Pulver halte ich im Vergleich zu den Alternativen für die schlechtere Variante. Die in den eben empfohlenen Mitteln enthaltenen Stoffe haben zusätzliche Vorzüge zum reinen Koffein. Es existieren sehr viele Studien, welche z.B. die Wirksamkeit, von L-Theanin und Tyrosin aufzeigen. Eine Supplementation mit reinem Koffein macht daher weniger Sinn, da es deutlich bessere Alternativen gibt.

Im übrigen gilt dies auch für den Einsatz von Koffein, mit dem Ziel eine Diät zu machen bzw. Abzunehmen: Koffein kann hierbei zwar minimal unterstützend wirken, aber auch hier ist es sicher sinnvoll, z.B. Guarana zu sich zu nehmen, welches Koffein nicht in Reinform enthält. Mehr zum Thema Abnehmen, Abnehmplan und entsprechende Nahrungsergänzungen findet sich hier.