Einschlafen – aber wie? 4 einfache Tipps

Optimierungsmöglichkeiten für das schnellere Einschlafen

Wenn du Probleme mit dem Einschlafen hast, dann gibt es einige hilfreiche Tipps, damit du dir schnell Abhilfe schaffen kannst. (Dieser Artikel ist ein kleiner Informations-Auszug aus meinem eBook „Natürliche Wachmacher„)

  • Die Aminosäure L-Tryptophan ist maßgeblich an der Regelung des Schlafvorgangs beteiligt. Auch das Einschlafen kann leichter fallen, wenn man ausreichend mit der Aminosäure versorgt ist. Sie kann die Synthese von Serotonin verbessern, so dass weniger Nervositäten, Unruhen und Schlafstörungen im Bett auftreten. Man kann Tryptophan-haltige Nahrungsergänzungsmittel erwerben.
    Generell halte ich es aber für sinnvoller, sich durch eine gesunde- und ausgewogene Ernährung in ausreichendem Maße mit den wertvollen Aminosäuren abzudecken. Lebensmittel, welche reich an L-Tryptophan sind, sind Tellerlinsen, Sojabohnen, Thunfisch, Cashew Nüsse, Mandeln, Kakaobohnen.
  • Nicht zu viel essen vor dem Schlafen gehen! Das belastet den Magen- und Darmtrakt, welcher sich eigentlich während der Schlafphase beruhigen möchte. Man sollte maximal vier Stunden vor dem Schlafen gehen seine letzte Mahlzeit einnehmen. Ob es sich hierbei um ein Kohlenhydrat-reiches Gericht handelt, ist dabei nicht relevant.
  • Zur Optimierung der Schlafdauer kann ich ebenso Apps wie „Sleep-as-a-Droid“ empfehlen. Die App überwacht den Schlaf, indem sie Bewegungsdaten auswertet. Diese Bewegungsdaten erhält die App durch die Tatsache, dass ihr euer Smartphone auf dem Bett lassen müsst (Flugzeugmodus einschalten nicht vergessen).
      • Aus diesen Bewegungsdaten heraus bestimmt die App, wann du dich in einem Tiefschlaf befindest und wann du gerade in einer Leichtschlaf-Phase bist. In der Leichtschlaf-Phase fällt es deutlich einfacher, aufzustehen.
      • Die App kann dich flexibel wecken, wenn du in einer Leichtschlafphase bist. Wenn du dir z.B. deinen Wecker auf 07:00 morgens stellst, kann das bedeuten, dass du womöglich schon z.B. 20 Minuten früher geweckt wirst, da du zu diesem Zeitpunkt gerade in einer Leichtschlafphase bist.Durch das sich Hin- und Her bewegen während der Schlafs ergeben sich Rückschlüsse auf deine momentane Schlafphase.

Dieser Artikel ist nur ein kleiner Informations-Auszug aus dem eBook „Natürliche Wachmacher„, welches sich mit dem Thema Vitalität, Konzentration und Aufgewecktheit befasst 😉

*Produktempfehlung*


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.