Damiana Tee – Testbericht

Damiana Tee ist Damiana in geschnittener und getrockneter Form. Er ist in gut sortierten Teeläden und in Onlineshops erhältlich. Dem Tee werden beruhigend-stimulierende Eigenschaften nachgesagt so wie auch eine positive Wirkung auf das Atemsystem… Was ist dran?

Über Damiana Tee

Meine Erfahrungen & Einnahmeverlauf

Ich habe Damiana zuallererst in Form von Tee ausprobiert. Für die Zubereitung von ½ Liter habe ich 3 Esslöffel Damianakraut genommen und es in das beinahe kochende Wasser geworfen.

Anschließend habe ich es unter kleiner Flamme für 8 Minuten weiterziehen lassen und dabei den Deckel über den Kochtopf getan. Nach dem anschließenden Trinken des Tees verspürte ich durchaus eine angenehme, leicht berauschende Wirkung, welche aber dennoch subtil ist.

Man fühlt sich leicht entspannt und zudem wird einem etwas wärmer. Eine erhöhte Sensibilität bzw. Empfindsamkeit der Haut ist vorhanden. Allerdings ist diese Erfahrung so unterschwellig, dass ich nicht ausschließen kann, dass es sich um ein Placebo-Effekt handelt.

Die Wirkung hält ca. eine halbe Stunde bis eine Stunde (je nachdem, wie viel Tee man getrunken hat).

Für Leute, die Probleme im Bett aufgrund von Nervosität haben, könnte der Tee eine gute Hilfe darstellen. Vor allem wenn man den Tee des Öfteren abends trinkt, kann ich mir vorstellen, dass man damit ein bisschen „herunterkommen“ kann und sich ein wenig die Nervosität nehmen kann. So kann man zum Beispiel auch eine zu Hohe Koffein – Dosis vom Nachmittag (durch zu viel Kaffee etc.) womöglich etwas „entschärfen“.

Eventuell kann man mit einer höheren Dosis/Menge sogar noch mehr erreichen. Mein Fazit zum Tee ist jedenfalls, dass es sicherlich kein Wundermittel ist, aber für einen Tee eine überraschend sinnliche Wirkung hat.

Ich selbst habe Damiana für 15 Tage am Stück jeweils abends getrunken. Danach war die Teepackung leer und ich wollte einfach Abwechslung haben und somit habe ich mich anderen Teesorten zugewandt.

Beschwerden oder Nebenwirkungen mit Damiana verspürte ich jedoch zu keinem Zeitpunkt. Wie bereits erwähnt finden sich aber Vorstudien dazu, dass zu häufiger Damiana-Konsum eventuell schädlich für die Leber sein kann.

Was andere darüber denken

Damiana-Tee ist im Allgemeinen sehr beliebt und wird auch im Internet in vielerlei Foren, Communities und in den Bewertungen von Onlineshops von den Kunden als schmackhaft und anregend gelobt. Viele Menschen berichten auch von einem spürbaren Sensibilitäts-Effekt der Haut und gesteigerter Entspannungswirkung. Es wird häufig erwähnt, dass Damiana dabei hilft, den Stress zu lindern und eine Entspannungsphase einzuleiten.

Studien

Zur Wirkung von Damiana in Form einer Einnahme als Tee gibt es keine mir bekannten Studien.

Fazit

Insgesamt ist Damiana-Tee dennoch ein gutes Mittel zum Abrunden des Abends.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.